Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

„Also das meiste davon ist ja einfach durch die Medien vermittelt“. Zur bildgestützten Erforschung abstrakten Wissens

Nina Degele, Diana Cichecki, Kevin Kunz

Abstract


Zusammenfassung

Gruppendiskussionen sind ein bewährtes Instrument, um implizites Alltagswissen zu erforschen. Doch vor allem bei abstrakten Themen bleibt es schwierig, etwas über Wissensbestände zu erfahren, die im Alltag selten oder gar nicht expliziert werden. Wird die Diskussion einerseits durch theoretisch geleitete Themensetzung in die gewünschte Richtung gelenkt, so droht die Forschung Vorannahmen zu reifizieren. Andererseits ist eine gewisse Strukturiertheit erforderlich, damit ein interessierendes Thema auch angesprochen wird. Am Beispiel alltäglichen Wissens über das Hormon Testosteron diskutieren wir Möglichkeiten der Erforschung abstrakten Wissens mittels bildgestützter statt primär sprachlicher Stimuli. Dazu haben wir sieben Gruppendiskussionen auf der Grundlage eines Plakats durchgeführt. Vor dem Hintergrund dieser Erfahrungen erklären und begründen wir in diesem Beitrag die Gestaltung des visuellen Diskussionsanreizes und entwickeln Perspektiven zur Erforschung abstrakten Wissens.

Schlagworte: Bildgestützte Gruppendiskussionen, Testosteron, abstraktes Wissen, Gender, Leistung

-----

Abstract

Group discussions are a proven tool to explore implicit everyday knowledge. However, especially in abstract topics, it remains difficult to discover knowledge that is rarely ex-plicit in everyday life. If the discussion is led by a theory, there is the risk of reifying presumptions. On the other hand, a certain structure is required so that the specific topic is also addressed. Using common knowledge of testosterone, we discuss possibilities of exploring abstract knowledge through image-based instead of spoken stimuli. For this purpose, we have conducted seven group discussions based on a poster (see appendix). Using these experiences we explain the development of the poster composition and the perspectives of investigating abstract knowledge.

Keywords: Group discussions based on pictures, Testosterone, abstract knowledge, Gender, Performance

-----

Bibliographie: Degele, Nina/Cichecki, Diana/Kunz, Kevin: „Also das meiste davon ist ja einfach durch die Medien vermittelt“. Zur bildgestützten Erforschung abstrakten Wissens, ZQF, 1+2-2016, S. 107-131.
https://doi.org/10.3224/zqf.v17i1-2.25545


Literaturhinweise



Volltext: PDF