Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Interdisziplinäre Tradition und disziplinäre Konvention in der erziehungswissenschaftlichen Ethnographie

Georg Breidenstein

Abstract


Leseprobe

-----

Zusammenfassung

Der Beitrag möchte eine bestimmte Routine ethnographischen Schreibens, die sich in der deutschsprachigen erziehungswissenschaftlichen Ethnographie etabliert hat, irritieren: Jene Konvention, die Ausschnitte aus Beobachtungsprotokollen als „Daten“ präsentiert und interpretiert, wird auf ihre möglichen Hintergründe sowie auf ihre Implikationen hin diskutiert. Plädiert wird für eine Erweiterung der Repertoires ethnographischen Schreibens, die sich durch den transdisziplinären und internationalen Diskurs anregen lässt.

Schlagworte: Erziehungswissenschaftliche Ethnographie, Ethnographische Autorenschaft

-----

Disciplinary Characteristics of German Speaking Ethnography in Education

Abstract

This contribution describes and discusses a particular format of ethnographic writing which is identified within Germanspeaking ethnography in education. The format is characterized by the presentation of pieces of fieldnotes as “data” and by the small scale interpretation of this data. The article asks about the methodological implications of this style of ethnographic writing.

Keywords: Ethnography in Education, Ethnographic Writing

-----

Bibliographie: Breidenstein, Georg: Interdisziplinäre Tradition und disziplinäre Konvention in der erziehungswissenschaftlichen Ethnographie, ZQF, 1-2017, S. 9-20. https://doi.org/10.3224/zqf.v18i1.02


Literaturhinweise



Volltext: PDF