Titelverzeichnis durchsuchen


 
Ausgabe Titel
 
Jg. 8, Nr. 1-2016: Liebe – Annäherungen aus Geschlechterperspektive Das Narrativ ‚natürlicher‘ Mutterliebe und Mütterlichkeit in Literatur und Film Abstract
Corinna Schlicht
 
Jg. 1, Nr. 2-2009: Offenes Heft Das Potenzial von Mentoring in der universitären Frauenförderung Abstract
Marietta Bauernberger
 
Jg. 3, Nr. 2-2011: Neue Perspektiven auf Gewalt Das Profil der Täterin – neue Monsterheldinnen im Horrorgenre Abstract
Julie Miess
 
Jg. 8, Nr. 1-2016: Liebe – Annäherungen aus Geschlechterperspektive Das schlimmste Glück. Die fatale Liebesordnung der Geschlechter im zeitgenössischen Theatertext Abstract
Andrea Zimmermann
 
Jg. 7, Nr. 1-2015: Geschlechterkonstruktionen in schulischen Handlungsfeldern Das Spiel mit der Geschlechterdifferenz – aufs Spiel gesetzte Grenzen? Geschlechterkonstruktionen beim Pausenspiel von Grundschulkindern und ihren Peers aus praxistheoretischer Perspektive Abstract
Torsten Eckermann
 
Jg. 12, Nr. 1-2020: Raumstrukturen und Geschlechterordnungen De/constructing spaces of queer fear: rassisierte und klassisierte Stadt- und Raumkonstruktionen am Beispiel Wien Abstract
Christine M. Klapeer, Karin Schönpflug
 
Jg. 6, Nr. 2-2014: Heiraten und Hochzeiten – kulturelle, ästhetische und soziale Praktiken und Praxen Der öffentlich inszenierte Heiratsantrag: utopisches Glücksversprechen oder emotionale Manipulation? Abstract
Vanessa Mangione
 
Jg. 11, Nr. 2-2019: Verwandtschaftsverhältnisse – Geschlechterverhältnisse im 21. Jahrhundert Der ‚kritische‘ und ‚neoliberale‘ Vereinbarkeitsdiskurs in der Alltagskommunikation berufstätiger Mütter Abstract
Okka Zimmermann
 
Jg. 10, Nr. 3-2018: Mode und Gender Der „deviante“ Körper: die Verhandlung des weiblichen Körpers in alltäglichen Kleidungspraktiken medialer Selbstinszenierung Abstract
Julia Hahmann
 
Jg. 2, Nr. 3-2010: Geschlechterverhältnisse in postsozialistischen Zeiten Der Einfluss der postsozialistischen Wandlungsprozesse auf die Aushandlung der Geschlechterrollen in Serbien Abstract
Stefanie Friedrich
 
Jg. 9, Nr. 3-2017: Gender und Design – zum vergeschlechtlichten Umgang mit dem gestalteten Alltag Der Einfluss von Gender im Entwicklungsprozess von digitalen Artefakten Abstract
Katja Becker, Claudia Herling
 
Jg. 9, Nr. 2-2017: Schwangerschaft, Geburt und Säuglingszeit: zwischen individueller Gestaltung, ... Der lange Weg zur ‚guten‘ Schwangerschaft. Über das paarinterne Management von Dissens um die Kinderfrage und die Relevanz von Macht und Geschlecht in diesem Prozess Abstract
Waltraud Cornelißen, Anna Buschmeyer
 
Jg. 6, Nr. 1-2014: Gleichstellung als Beruf Der Mann im Sperma. Zum Verhältnis von Männerkörpern und männlichen Keimzellen in der Reproduktionsmedizin Abstract
Kathrin Zehnder
 
Jg. 4, Nr. 1-2012: Gender and Art: Selbstbilder und Selbstkonzepte in den Künsten Der Postfeminismus-Vorwurf. Beobachtungen zum feministischen Selbstkonzept junger Theaterkünstlerinnen und Journalistinnen am Beispiel des Missy Magazine Abstract
Gesche Gerdes
 
Jg. 9, Nr. 2-2017: Schwangerschaft, Geburt und Säuglingszeit: zwischen individueller Gestaltung, ... Der vergeschlechtlichte Staat. Zum Verhältnis von Freiheit, Geschlecht und Staat bei Jean-Jacques Rousseau Abstract
Nicola Nagy
 
Jg. 5, Nr. 2-2013: Feministische Perspektiven auf Ökonomie und Geschlechterordnung (De-)Thematisierungen und neoliberale Verdeckungen am Beispiel feministischer Mädchen_arbeit – ein Zwischenruf Abstract
Sabine Klinger, Linda Kagerbauer
 
Jg. 7, Nr. 3-2015: Intellektuelle Frauen Deutsche biomedizinische Forschung: auf beiden Augen geschlechterblind?! Abstract
Anja Meister, Andrea Kindler-Röhrborn, Bettina Pfleiderer
 
Jg. 4, Nr. 1-2012: Gender and Art: Selbstbilder und Selbstkonzepte in den Künsten Dezentrierungen des künstlerischen Selbst. Die Alter Egos von Laurie Anderson und Jennifer Walshe Abstract
Marie-Anne Kohl
 
Jg. 9, Nr. 2-2017: Schwangerschaft, Geburt und Säuglingszeit: zwischen individueller Gestaltung, ... Die „gute Geburt“ – Ergebnis richtiger Entscheidungen? Zur Kritik des gegenwärtigen Selbstbestimmungsdiskurses vor dem Hintergrund der Ökonomisierung des Geburtshilfesystems Abstract
Tina Jung
 
Jg. 2, Nr. 1-2010: Geschlechterverhältnisse in den Religionen der Welt Die Bedeutung des Geschlechts im evangelischen Pfarramt Abstract
Kornelia Sammet
 
Jg. 4, Nr. 1-2012: Gender and Art: Selbstbilder und Selbstkonzepte in den Künsten Die Berufung von ProfessorInnen. Das geschlechtergerechte Berufungsverfahren und seine gerichtliche Überprüfung Abstract
Lea Junghans
 
Jg. 11, Nr. 3-2019: Gender, Technik und Politik 4.0 Die Instrumentalisierung von Frauen*rechten in rechten Diskursen am Beispiel der Kampagne #120db Abstract
Ricarda Drüeke, Elisabeth Klaus
 
Jg. 13, Nr. 3-2021: Soziale Mobilität und Geschlecht. (Trans)nationale Dynamiken der Gegenwart Die Interdependenz von Gender in der transnationalen Schule. Chancen sozialer Mobilität im Spannungsfeld von Teilhabe und Ausschluss Abstract
Merle Hinrichsen, Merle Hummrich
 
Jg. 10, Nr. 3-2018: Mode und Gender Die Kleidung von Künstlerinnen und ihre Bedeutung für die Mode Abstract
Petra Leutner
 
Jg. 13, Nr. 2-2021: Das gute Leben in der Krise – Geschlechterverhältnisse auf dem Prüfstand Die Krise in der Krise. Sozial-ökologische Perspektiven auf Zuschreibungen, Bestätigungen und Verluste des ‚Reproduktiven‘ in Zeiten von ‚Corona‘ Abstract
Tanja Mölders, Sabine Hofmeister
 
Jg. 12, Nr. 2-2020: Geschlecht, Arbeit, Organisation Die Macht von Körpernormen. Dekonstruktive Perspektiven auf berufliche Identitätskonstruktionen junger Frauen* Abstract
Christiane Micus-Loos, Melanie Plößer
 
Jg. 12, Nr. 2-2020: Geschlecht, Arbeit, Organisation Die Manifestation und Aushandlung von Institutionen in Märkten und Organisationen: eine genderdifferenzierte Analyse des Konzepts unternehmerischer Ökosysteme Abstract
Melanie Roski
 
Jg. 3, Nr. 2-2011: Neue Perspektiven auf Gewalt Die Politik der Individualität. Zur hegemonietheoretischen Kritik aktueller geschlechterpolitischer Diskurse Abstract
Christine Thon
 
Jg. 6, Nr. 1-2014: Gleichstellung als Beruf Die Professionalisierung der Gleichstellungsarbeit im Reformprozess – Ausbau von Gleichstellungswissen und Genderkompetenz in Hochschulen Abstract
Melanie Roski, Ingrid Schacherl
 
Jg. 11, Nr. 1-2019: Hochschule und Geschlecht Die Separierung der Geschlechter. Ihre Relevanz für Interaktionen zwischen Geflüchteten und ehrenamtlich für sie Engagierten Abstract
Almut Zwengel
 
Jg. 11, Nr. 3-2019: Gender, Technik und Politik 4.0 Die Versprechen von Big Data im Spiegel feministischer Rationalitätskritik Abstract
Bianca Prietl
 
Jg. 12, Nr. 1-2020: Raumstrukturen und Geschlechterordnungen Die Wahl von Bürgermeister_innen in Deutschland – Ursachen der Unterrepräsentanz von Frauen Abstract
Lars Holtkamp, Benjamin Garske, Elke Wiechmann
 
Jg. 4, Nr. 3-2012: Feminismus in Polen Die Wiedergeburt der jüdischen Gemeinschaft in Polen aus der Perspektive von Frauen Abstract
Katarzyna Czerwonogóra
 
Jg. 11, Nr. 2-2019: Verwandtschaftsverhältnisse – Geschlechterverhältnisse im 21. Jahrhundert Dies- und jenseits von Wahlverwandtschaften. Mediale Dimensionen in Anspruch genommener Relationalität bei Judith Butler Abstract
Julia Prager
 
Jg. 10, Nr. 2-2018: Flucht – Asyl – Gender Digitalisierung (mit)gestalten – was wir vom Cyberfeminismus lernen können. Strategien und Ansätze einer aktivierenden Perspektive auf Informations- und Kommunikationstechnologien im 21. Jahrhundert Abstract
Ann-Kathrin Stoltenhoff, Kerstin Raudonat
 
Jg. 2, Nr. 1-2010: Geschlechterverhältnisse in den Religionen der Welt Diskurse des islamischen Feminismus Abstract
Hoda Salah
 
Jg. 2, Nr. 2-2010: Geschlechtertheorie und Diversity Management Diversity als Diskurs: Exklusion inklusive?! Bericht über eine internationale Konferenz vom 15.–17. Juli 2009 in Istanbul Abstract
Lucy Nowottnick Chebout, Sandra Smykalla
 
Jg. 2, Nr. 2-2010: Geschlechtertheorie und Diversity Management Diversity Management zwischen Ökonomisierung und Gleichstellungspolitik Abstract
Edelgard Kutzner
 
Jg. 2, Nr. 2-2010: Geschlechtertheorie und Diversity Management Diversity Management: theorie- und politikfern? Für Mehrstimmigkeit in der Konzeptualisierung von Diversity Management Abstract
Nathalie Amstutz
 
Jg. 12, Nr. 3-2020: Inklusion und Intersektionalität in institutionellen Bildungskontexten Do higher skill levels lead to better outcomes? The disproportionality between skills and outcomes for women Abstract
Lisanne Heilmann, Iddo Gal, Anke Grotlüschen
 
Jg. 12, Nr. 2-2020: Geschlecht, Arbeit, Organisation Doing Gender im öffentlichen Dienst: affektive Arbeit von Arbeitsvermittler_innen Abstract
Myriam Gaitsch, Birgit Sauer, Johanna Hofbauer, Barbara Glinsner, Otto Penz
 
Jg. 4, Nr. 2-2012: Geschlecht und Ernährung Doing Gender im häuslichen Internethandeln Abstract
Julia Ahrens
 
Jg. 2, Nr. 3-2010: Geschlechterverhältnisse in postsozialistischen Zeiten Dual-Career-Strategien als Teil gender- und diversitygerechter Personalentwicklung an Hochschulen Abstract
Elke Gramespacher, Kerstin Melzer
 
Jg. 9, Nr. 1-2017: Geschlechterverhältnisse verhandeln – arabische Frauen u. die Transformation arab. Gesellschaften Education, Marriage, and Professionalization: The Modern Qatari Woman’s Dilemma Abstract
Mohanalakshmi Rajakumar, Mariam Bengali, Rumsha Shahzad, Tanya Kane
 
Jg. 7, Nr. 3-2015: Intellektuelle Frauen Eingreifendes Denken – die Historikerin Annette Kuhn im Geschichtsdiskurs der Bundesrepublik seit 1964 Abstract
Uta C. Schmidt
 
Jg. 5, Nr. 1-2013: Medikalisierung und Geschlecht zwischen Optimierung, Pathologisierung und Gesundheitsförderung Embodying Schwangerschaft: pränatales Eltern-Werden im Kontext medizinischer Risikodiskurse und Geschlechternormen Abstract
Eva Sänger, Annalena Dörr, Judith Scheunemann, Patricia Treusch
 
Jg. 8, Nr. 2-2016: Normalität dekonstruieren: queere Perspektiven Entgeltgleichheit auf dem Prüfstand. Perspektiven auf den Gender Pay Gap Konferenz am 8. April 2016 an der Universität Duisburg-Essen Abstract
Edelgard Kutzner
 
Jg. 5, Nr. 1-2013: Medikalisierung und Geschlecht zwischen Optimierung, Pathologisierung und Gesundheitsförderung Erfolgreich optimiert? Das neuropharmakologische Optimierungsparadigma und dessen geschlechtliche Implikationen Abstract
Grit Höppner, Sigrid Schmitz
 
Jg. 1, Nr. 1-2009: Offenes Heft Europa auf dem Weg zur Wissensgesellschaft – Re-Vision aus feministischer Perspektive Tagung vom 24.-25. Oktober 2008 in München Angaben zum Artikel
Birgit Erbe
 
Jg. 10, Nr. 2-2018: Flucht – Asyl – Gender Eva Tolasch/Rhea Seehaus (Hrsg.), 2017: Mutterschaften sichtbar machen. Sozial- und kulturwissenschaftliche Beiträge. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich. Abstract
Christina Müller
 
Jg. 10, Nr. 2-2018: Flucht – Asyl – Gender Exklusion oder Inklusion? Wahrgenommene und realisierte Einbindung von Spitzenforscher*innen in formale und informelle Netzwerke Abstract
Nadine V. Kegen
 
Jg. 11, Nr. 1-2019: Hochschule und Geschlecht Exklusiv: akademischer Alltag im deutschsprachigen Universitätsroman. Eine gendersensible praxeologische Analyse Abstract
Sabrina Deigert
 
Jg. 1, Nr. 1-2009: Offenes Heft Familienpolitik und Geschlechterkultur – Frankreich zwischen Emanzipation und Traditionalisierung Angaben zum Artikel
Sabine Beckmann, Patrick Ehnis
 
Jg. 8, Nr. 1-2016: Liebe – Annäherungen aus Geschlechterperspektive Für eine gendersensible Lehr-/Lernkultur in Mathematik, Informatik und den Naturwissenschaften. Symposium vom 2. bis 4. Juli 2015 an der Freien Universität Berlin Abstract
Florian Cristobal Klenk
 
Jg. 11, Nr. 1-2019: Hochschule und Geschlecht Für welche ‚Natur/en‘ sorgen wir? Kritisch feministische Perspektiven auf aktuelle Care-Debatten im sozial-ökologischen Kontext Abstract
Sabine Hofmeister, Tanja Mölders, Michaela Deininger, Katharina Kapitza
 
Jg. 11, Nr. 3-2019: Gender, Technik und Politik 4.0 Fürsorgend und doch hegemonial? Eine empirische Untersuchung zum Verhältnis von Männlichkeit, Feminisierung und Punitivität in pädagogischen Kontexten Abstract
Johanna Pangritz
 
Jg. 13, Nr. 1-2021: Genderperspektiven für die European Studies Female presence in lobbying careers in Europe: A comparison of women in the lobbying workforce in three national political systems and the EU Abstract
Maria Cristina Antonucci
 
Jg. 9, Nr. 2-2017: Schwangerschaft, Geburt und Säuglingszeit: zwischen individueller Gestaltung, ... FemiCare und MaskuWork. Geschlechtlichkeiten im Feld der Sorgearbeit. Tagung im Forschungsverbund ForGenderCare am 17. und 18. November 2016 an der Hochschule Landshut Abstract
Laura Marie Vogelgesang
 
Jg. 1, Nr. 2-2009: Offenes Heft Feminismen in der postkolonialen Republik Debatten um das Kopftuchverbot in Frankreich Abstract
Christine Bauhardt
 
Jg. 8, Nr. 3-2016: Gemachte Verhältnisse: Forschungsperspektiven auf Kindheit, Jugend und Geschlecht Feminisms Reloaded: Umkämpfte Terrains in Zeiten von Antifeminismus, Rassismus und Austerität. Jahrestagung der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie Abstract
Ceren Türkmen, Michaela Müller
 
Jg. 7, Nr. 3-2015: Intellektuelle Frauen Feminist thought(s) as dirty intellectuality: the case of Andrea Dworkin Abstract
Nataša Pivec
 
Jg. 10, Nr. 2-2018: Flucht – Asyl – Gender Feministische Herausforderungen an das Flüchtlingsrecht: von der zweiten zur dritten Welle Abstract
Janna Wessels
 
Jg. 6, Nr. 2-2014: Heiraten und Hochzeiten – kulturelle, ästhetische und soziale Praktiken und Praxen Feministische Kritik und Menschenrechte Abstract
Carina Harbeuther, Sophia Obermeyer, Lisa Winkler
 
Jg. 11, Nr. 3-2019: Gender, Technik und Politik 4.0 Feministische Science & Technology Studies (STS) und die Wissenschaften vom Künstlichen Abstract
Lucy Suchman
 
Jg. 12, Nr. 1-2020: Raumstrukturen und Geschlechterordnungen Feminist_innen am Land – Fehlanzeige?! Geschlechterkonstruktionen, Intersektionalitäten und Perspektiven der Ermächtigung Abstract
Theresia Oedl-Wieser, Mathilde Schmitt, Gertraud Seiser
 
Jg. 5, Nr. 3-2013: Gender in der psychologischen Forschung Fokus Russland: „Gesellschaftliche Gleichstellung der Geschlechter ist eine Utopie“. Interview mit Dr. Oxana Krasilnikova, Dozentin am Lehrstuhl für Politikwissenschaft der Kazan Federal University, zur Situation von Frauen in Russland Abstract
Oxana Krasilnikova
 
Jg. 5, Nr. 2-2013: Feministische Perspektiven auf Ökonomie und Geschlechterordnung For what it’s worth: An examination of the persistent devaluation of “women’s work” in capitalism and considerations for feminist politics Abstract
Kelly Mulvaney
 
Jg. 7, Nr. 3-2015: Intellektuelle Frauen Formierung von Vaterschaft – ethnografische Befunde aus Institutionen der Natalität Abstract
Rhea Seehaus, Lotte Rose
 
Jg. 6, Nr. 1-2014: Gleichstellung als Beruf Forschungsworkshop der Hebammengemeinschaftshilfe e. V. Workshop am 5. Mai 2013 in Nürnberg Abstract
Ute Lange, Susanne Simon
 
Jg. 8, Nr. 1-2016: Liebe – Annäherungen aus Geschlechterperspektive Frau Doktor steht zur Wahl. Eine quantitative Analyse des bundesdeutschen Wahlverhaltens auf lokaler Ebene aus der Genderperspektive Abstract
Caroline Friedhoff, Lars Holtkamp, Elke Wiechmann
 
Jg. 10, Nr. 1-2018: Praxeologien des Körpers: Geschlecht neu denken Frauen in der Informatik: Können sie mehr als sie denken? Eine Analyse geschlechtsspezifischer Erfolgserwartungen unter Informatikstudierenden Abstract
Silvia Förtsch, Ute Schmid
 
Jg. 2, Nr. 1-2010: Geschlechterverhältnisse in den Religionen der Welt Frauen in der jüdischen Reformliturgie: das israelische Beispiel Abstract
Dalia Marx
 
Jg. 5, Nr. 1-2013: Medikalisierung und Geschlecht zwischen Optimierung, Pathologisierung und Gesundheitsförderung Frauen und Männer in der Frühpädagogik. Eine genderbezogene Bestandsaufnahme Abstract
Johannes Keil, Peer Pasternack, Nurdin Thielemann
 
Jg. 3, Nr. 1-2011: Transnationalisierung und Gender Frauenpolitik in der Türkei im Spannungsfeld zwischen Lokalem und Transnationalem Abstract
Anil Al-Rebholz
 
Jg. 6, Nr. 3-2014: Karrieren und Lebenswelten – Irritationen, Dynamiken, Strategien Frauenrechte und Religionsfreiheit in Europa – ein Plädoyer für Versöhnung statt Hierarchisierung Abstract
Anne Jenichen
 
Jg. 13, Nr. 2-2021: Das gute Leben in der Krise – Geschlechterverhältnisse auf dem Prüfstand Friederike Kuster, 2019: Philosophische Geschlechtertheorien zur Einführung. Hamburg: Junius. 240 Seiten. 15,90 Euro Abstract
Christina Pichler
 
Jg. 13, Nr. 2-2021: Das gute Leben in der Krise – Geschlechterverhältnisse auf dem Prüfstand Friedhöfe als Orte familialer Fürsorge. Performanz von Geschlecht, Alter und Verwandtschaft in der Sorge für Lebende und Tote Abstract
Judith Pape
 
Jg. 5, Nr. 2-2013: Feministische Perspektiven auf Ökonomie und Geschlechterordnung From cooperation to criticism of economic globalization: An intersectional concept of gender justice Abstract
Orly Benjamin
 
Jg. 9, Nr. 1-2017: Geschlechterverhältnisse verhandeln – arabische Frauen u. die Transformation arab. Gesellschaften From Salafi Preaching to Political Preaching: Women’s Turnout and the Evolution of Salafi Movements in Egypt Abstract
Naïma Bouras
 
Jg. 9, Nr. 2-2017: Schwangerschaft, Geburt und Säuglingszeit: zwischen individueller Gestaltung, ... Gabriele Abels/Heather MacRae (Hrsg.), 2016: Gendering European Integration Theory. Engaging new Dialogues. Abstract
Petra Ahrens
 
Jg. 13, Nr. 3-2021: Soziale Mobilität und Geschlecht. (Trans)nationale Dynamiken der Gegenwart Göde Both, 2020: Keeping Autonomous Driving Alive. An Ethnography of Visions, Masculinity and Fragility. Opladen, Berlin, Toronto: Budrich Academic Press. 148 Seiten. 24,00 Euro Abstract
Kathrin Ganz
 
Jg. 12, Nr. 3-2020: Inklusion und Intersektionalität in institutionellen Bildungskontexten Geburt im Spannungsfeld von Interaktion, Professionalität und Gewalterfahrungen Abstract
Katharina Ameli, Lara L. Valdor
 
Jg. 3, Nr. 3-2011: Gender und Care Gefangen in den eigenen Männlichkeitskonstruktionen: Professionsverständnis und berufliche Handlungspraxis männlicher Grundschullehrer Abstract
Robert Baar
 
Jg. 7, Nr. 3-2015: Intellektuelle Frauen Gender and Diversity Studies in European Perspectives. International conference, 8–10 January 2015, Rhine-Waal University of Applied Sciences, Kleve Abstract
Eva Maria Hinterhuber, Veronica Vasterling
 
Jg. 3, Nr. 1-2011: Transnationalisierung und Gender Gender and Transnational Plant Scientists. Negotiating Academic Mobility, Career Commitments and Private Life Abstract
Helena Pettersson
 
Jg. 6, Nr. 3-2014: Karrieren und Lebenswelten – Irritationen, Dynamiken, Strategien Gender – Schule – Chancengleichheit?! Kongress mit Fortbildung für Lehrer/innen und pädagogische Fachkräfte am 5. Juni 2014 im Heinz Nixdorf Museums Forum in Paderborn Abstract
Ilke Glockentöger
 
Jg. 9, Nr. 3-2017: Gender und Design – zum vergeschlechtlichten Umgang mit dem gestalteten Alltag Gender – Vielfalt – Demokratie. Bedrohungen durch Rassismus und Populismus. Tagung am 23. und 24.06.2017 an der Evangelischen Akademie Tutzing Abstract
Kathrin Peltz
 
Jg. 3, Nr. 3-2011: Gender und Care Gender, Care und veränderte Arbeitsteilungen in Familien – geteilte Elternschaft und Wandlungen in familialen Geschlechterverhältnissen Abstract
Karin Flaake
 
Jg. 3, Nr. 1-2011: Transnationalisierung und Gender Gender, Frieden und Sicherheit. Internationale Konferenz vom 9.–10. Juli 2010 in München Abstract
Jagoda Rosul-Gajic, Birgit Erbe
 
Jg. 12, Nr. 3-2020: Inklusion und Intersektionalität in institutionellen Bildungskontexten Gender Health Gap als Folge ungleicher Vernutzungsbedingungen von Arbeitskraft und Arbeitsvermögen Abstract
Karina Becker
 
Jg. 13, Nr. 1-2021: Genderperspektiven für die European Studies Gender Mainstreaming im Europäischen Parlament: Geschichte, Institutionalisierung, Hindernisse Abstract
Petra Ahrens
 
Jg. 12, Nr. 1-2020: Raumstrukturen und Geschlechterordnungen Gender mainstreaming planning cultures: Why ‘engendering planning’ needs critical feminist theory Abstract
Lidewij Tummers, Heidrun Wankiewicz
 
Jg. 1, Nr. 1-2009: Offenes Heft Gender Mainstreaming und Schule: Erfolgsfaktoren und Gegenkräfte. Eine Studie zur Implementierung in Schweden Angaben zum Artikel
Malwine Seemann
 
Jg. 3, Nr. 1-2011: Transnationalisierung und Gender Gender Politics in International Governance. 6-8 October 2010, Geneva Graduate Institute, Switzerland Abstract
María Sol Pradelli
 
Jg. 1, Nr. 2-2009: Offenes Heft Gender, Privatisierung der Wasserversorgung und Partizipation Abstract
Claudia von Braunmühl
 
Jg. 2, Nr. 2-2010: Geschlechtertheorie und Diversity Management Gender und Diversity im Sport – Konkurrenz oder Verstärkung? Abstract
Bettina Rulofs, Britt Dahmen
 
Jg. 6, Nr. 1-2014: Gleichstellung als Beruf Gender und Nachhaltigkeit – institutionalisierte Gleichstellungsarbeit und Gender Mainstreaming im Umweltbundesamt Abstract
Arn Sauer
 
Jg. 7, Nr. 2-2015: Sex und Gender in der biomedizinischen Forschung Gendered innovation in health and medicine Abstract
Londa Schiebinger, Ineke Klinge
 
Jg. 3, Nr. 2-2011: Neue Perspektiven auf Gewalt Genderforschung – zwischen disziplinärer Marginalisierung und institutioneller Etablierung. Zum aktuellen Stand des Institutionalisierungsprozesses von Genderprofessuren an deutschsprachigen Hochschulen Abstract
Ulla Bock, Daniela Heitzmann, Inken Lind
 
Jg. 6, Nr. 1-2014: Gleichstellung als Beruf Gender-Kompetenz in Koproduktion Abstract
Gerrit Kaschuba, Cornelia Hösl-Kulike
 
101 - 200 von 489 Treffern << < > >>