Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Onsite-Werkverträge und Industrielle Beziehungen: Praktiken der Betriebsräte zwischen Ablehnung und Akzeptanz

Markus Hertwig, Johannes Kirsch, Carsten Wirth

Abstract


Zusammenfassung

Mit Onsite-Werkverträgen können vielfältige negative Konsequenzen für die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten und für die Interessenvertretung verknüpft sein. Deshalb fragen wir, wie Betriebsräte mit der Verbreitung von Onsite-Werkverträgen in den Kernbereichen der Wertschöpfung umgehen und welche Praktiken der Interessenvertretung im Prozess des Outsourcings entwickelt werden. In diesem Beitrag zeigen wir auf Basis einer strukturationstheoretischen Analyse von insgesamt zwölf Fallstudien aus dem Verarbeitenden Gewerbe und dem Einzelhandel, dass sich zwei grundlegende Handlungsmuster (Ablehnung oder Akzeptanz) herausbilden. Diese Handlungsmuster differenzieren sich weiter nach den grundlegenden Sicht-, Handlungs- und Legitimationsweisen der Betriebsräte in die vier Typen‚ ‚Ablehnung – Unsicherheit‘, ‚Ablehnung – Konfrontation‘, ‚Akzeptanz – Kooperation‘ und ‚Akzeptanz – Ausgestaltung‘ aus. Die Betriebsräte üben dabei Einfluss aus, ohne jedoch alle negativen Konsequenzen aufheben zu können. Dies hat Folgen für das Erwerbssystem als Ganzes.

-----

Onsite-subcontracting and industrial relations: Practices of works councils between rejection and acceptance

Abstract

Onsite-subcontracting can produce multiple negative consequences for employment conditions and interest representation. Therefore, we ask how works councils position themselves towards onsite-subcontracting and how they intervene in the process of outsourcing. Based on a structurationist analysis of twelve case studies in the manufacturing sector and in retailing, we identify two major patterns of action (rejection and acceptance). The patterns of action can be differentiated into four types of works council behaviour: ‘rejection – uncertainty, ‘rejection – confrontation’, ‘acceptance – co-operation’ and ‘acceptance – arrangement’. Furthermore, works councils exert influence to a varying degree but they cannot offset all negative consequences. This has implications for the overall employment system.

Keywords: onsite outsourcing, subcontracting, vertical disintegration, works councils (JEL: L24, J47, J51, J81)


Literaturhinweise



Volltext: PDF