Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Erneuerung durch Umstrukturierung? Zu den Auswirkungen von Gewerkschaftsfusionen

Anja Kirsch

Abstract


Zusammenfassung

Gewerkschaftsfusionen gelten als eine Erneuerungsstrategie und sind oft mit dem Ziel der Stärkung von Organisationsmacht verbunden. Dennoch ist wenig erforscht, wie sich Fusionen tatsächlich auf beteiligte Gewerkschaften auswirken und wie sie zu deren Erneuerung beitragen können. Dieser Aufsatz erläutert, dass die Auswirkungen einer Fusion anhand der Entwicklung der Mitgliederzahlen und der Organisierung neuer Bereiche, der tarifpolitischen Durchsetzungsfähigkeit, des politischen Einflusses, der zwischengewerkschaftlichen Konkurrenz und organisationsinterner Synergien in der fusionierten Gewerkschaft eingeschätzt werden können. Auswirkungen in diesen Bereichen werden in einer Fallstudie der Fusion zur Bildung der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di untersucht. Es zeigt sich, dass in den meisten Bereichen keine Verbesserungen nach der Fusion eingetreten sind. Dieses Ergebnis lässt erkennen, dass Fusionen an und für sich nicht zu Erneuerung führen, sondern dass die konkrete Umsetzung einer Fusion auf dieses Ziel ausgerichtet sein muss.

-----

Revitalisation through restructuring? The effects of union mergers

Abstract

Trade union mergers are regarded as a revitalisation strategy and are often associated with the goal of increasing organisational power. But little is known about how mergers really affect the unions involved. This paper argues that the effects of a merger can be assessed on the basis of developments in the merged union regarding membership numbers and organising activities in new coverage areas, collective bargaining power, political influence, interunion competition and synergies within the new organisation. These effects are examined through the case study of the merger to form the union ver.di. The paper shows that in most of these areas, improvements did not occur after the merger. This result implies that a union merger does not lead to revitalisation in and of itself, but rather that the concrete implementation of a merger needs to be oriented towards the goal of revitalisation.

Keywords: trade unions, mergers, acquisitions, union mergers, union revitalisation, Germany, bargaining power, inter-union competition, organising, service sector (JEL: G34, J51, J52, L80)


Literaturhinweise



Volltext: PDF