Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Das Parteiensystem und Koalitionsgefüge der Bundesrepublik Deutschland vor und nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. Steht eine Auflösung der Parteilager bevor?

Eckhard Jesse

Abstract


Aus dem Text

Stellt die „kleine Bundestagswahl“ vom 14. Mai 2000 in Nordrhein-Westfalen eine Zäsur für das bundesdeutsche Parteiensystem dar – kurz vor der Halbzeit der Legislaturperiode? Die FDP hat unter den für sie ungünstigen Bedingungen eines Einstimmensystems fast zehn Prozent erreicht und sich als „dritte Kraft“ eindrucksvoll plaziert. Weniger dieser Umstand muß Aufmerksamkeit erregen. Vielmehr erzielten die Liberalen den Achtungserfolg unter Jürgen Möllemann damit, daß sie sich nicht auf einen Partner festlegten, Eigenständigkeit demonstrierten und indirekt gar für eine rot-gelbe Koalition warben. Kann eine solche Konstellation Konsequenzen für den Bund haben? Bahnt sich eine neue koalitionspolitische Farbenlehre an, obwohl eine rot-grüne Koalition fortbesteht? Ist damit die Wahl in Nordrhein- Westfalen zu einer „Schicksalswahl“ geworden?…

Schlagwörter: Parteien, Wahlen, Landtagswahlen


Literaturhinweise



Volltext: PDF