Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Die US-Präsidentschaftswahlen vom November 2000

Stephan Bierling

Volltext: PDF

Abstract


Aus dem Text

Seit vielen Jahrzehnten gab es keine Wahlsaison in den USA, in der die wichtigsten Entscheidungen so offen waren wie im Herbst 2000: Nicht nur lagen die beiden Präsidentschaftskandidaten in den Umfragen bis zum Wahltag gleich auf, auch die Frage, wer die beiden Kammern des Kongresses kontrollieren würde, war bis zuletzt unklar. …Das Wahlergebnis vom 7. November spiegelt dieses Kopf-an- Kopf-Rennen der beiden großen Parteien: Senat und Repräsentantenhaus werden künftig mit den geringsten Mehrheiten seit Jahrzehnten regiert ,und die Präsidentschaft ist auch fast zwei Wochen nach der Abstimmung aufgrund des äußerst knappen Resultats in Florida noch nicht entschieden. Dieser Artikel stellt einige Besonderheiten des US-Wahlsystems dar, zeichnet den Wahlkampf nach, analysiert die Ergebnisse der Abstimmung und fragt nach den Chancen für eine Reform des Wahlverfahrens.

Schlagwörter: USA, Präsidentschaftswahl, Kongress, Senat, Wahlsystem


Literaturhinweise