Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Wenn Schüler Nein zur Schule sagen: Über die Verbreitung und die Gründe der Schulverweigerung

Michael Wagner

Volltext: PDF

Abstract


Zusammenfassung

Das Thema Schulverweigerung ist in den letzten Jahren in der Öffentlichkeit stark beachtet worden. Viele Lehrer, Schulleiter, aber auch die Schulverwaltung nehmen die illegitime Schulabstinenz ernst und vielleicht ernster, als es früher der Fall war. Auch sozialwissenschaftliche Studien beschäftigen sich mittlerweile mit dem Thema Schulschwänzen. Am Forschungsinstitut für Soziologie der Universität zu Köln wird seit dem Jahr 2002 ein Forschungsprojekt zur Verbreitung und den Determinanten der Schulverweigerung in Köln durchgeführt. Im Folgenden sollen einige der wichtigsten Ergebnisse dieses Projekts vorgestellt werden.

Was bedeutet der Begriff der Schulverweigerung? – Wie häufig kommt Schulverweigerung vor und welche Schulen sind davon am meisten betroffen? – Wie kann man Schulverweigerung erklären? – Handlungsempfehlungen zur Prävention der Schulverweigerung.

Schlagwörter: Schule, Schulverweigerung, Bildung, Qualifikation, Familie


Literaturhinweise