Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Linksextremismus in Deutschland: Gefährdungspotenziale, Ideologie, Erscheinungsformen

Thorsten Winkelmann, Tom Thieme

Abstract


Leseprobe

-----

Zusammenfassung

Der Beitrag arbeitet die ideologischen Gemeinsamkeiten und Unterschiede der verschiedenen linksextremistischen Spielarten heraus. Als Streitfall wird die Partei „Die Linke“ behandelt, deren extremistischer Teil die wichtigste Kraft im parteiförmigen Linksextremismus nach 1990 darstellt. Weiter widmet sich der Text dem nichtparteiförmigen Extremismus, der ganz unterschiedliche Erscheinungsformen vereint, lose organisiert ist und für einen Großteil der linksextremistischen Straftaten verantwortlich ist. Welche allgemeinen Gefährdungspotenziale der Linksextremismus aufweist und welche Entwicklungen künftig zu erwarten sind, wird abschließend bilanziert.

Schlagwörter: Linksextremismus, Ideologie, Parteien, Gruppen, Gewalt

-----

Bibliographie: Winkelmann, Thorsten/Thieme, Tom: Linksextremismus in Deutschland: Gefährdungspotenziale, Ideologie, Erscheinungsformen, GWP - Gesellschaft. Wirtschaft. Politik, 2-2019, S. 189-209.
https://doi.org/10.3224/gwp.v68i2.06


Literaturhinweise



Volltext: PDF