Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Die Karlsruher Entscheidung zur Vorratsdatenspeicherung: Lässt das Bundesverfassungsgericht die Bürger im Regen stehen?

Martina Schlögel

Abstract


Zusammenfassung

Von der Vorratsdatenspeicherung ist das durch Art. 10 GG geschützte Telekommunikationsgeheimnis betroffen.Die drei darin enthaltenen Grundrechte sollen die Vertraulichkeit nicht-öffentlicher Kommunikationsvorgänge schützen. Der Beitrag analysiert das am 2. März 2010 ergangene höchstrichterliche Urteil, um die Frage zu beantworten, ob Karlsruhe die deutschen Bürger vor übermäßigen Eingriffen in ihre Privatsphäre schützt oder nicht.

Schlagworte: Bundesverfassungsgericht, Grundgesetz, Grundrechte, Kommunikation, Internet


Literaturhinweise



Volltext: PDF