Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Die politische Rolle der Kirchen im vereinten Deutschland: Vor einer Reform des Staatskirchenrechts?

Bastian Scholz

Abstract


Zusammenfassung

In der säkularisierten deutschen Gesellschaft müssen die Kirchen ihren politischen Status neu definieren. Beide Kirchen ordnen sich der demokratischen Zivilgesellschaft zu: Die katholische reklamiert ein moralisches Wächteramt, die evangelische leitet aus ihrer kulturell-historischen Bedeutung für die deutsche Staats- und Rechtsordnung einen Öffentlichkeitsauftrag mit Ewigkeitsgarantie ab.

Schlagwörter: Römisch-katholische Kirche, Evangelische Kirche, Staatskirchenrecht der Bundesrepublik Deutschland, Säkularisierung, Zivilgesellschaft

-----

Bibliographie: Scholz, Bastian: Die politische Rolle der Kirchen im vereinten Deutschland: Vor einer Reform des Staatskirchenrechts?, GWP, 2-2016, S. 199-210. https://doi.org/10.3224/gwp.v65i2.24017


Literaturhinweise



Volltext: PDF