Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Ein neuer Klassenkampf? Prekarisierung, Soziale Schließung und Protest im Zeitalter des flexiblen Kapitalismus

Tobias Schottdorf

Abstract


Zusammenfassung

Die Sozialstrukturanalyse hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend vom Begriff der „Klasse“ distanziert. Der Modernisierungsprozess sei an einen Punkt gelangt, an dem die Relevanz gesellschaftlicher Großgruppen vorüber sei. Demgegenüber verweist die wachsende Einkommens- und Vermögenskluft jedoch auf soziale Spannungen, die sich im Zuge der jüngsten Wirtschaftskrise offen entluden. Vor dem Hintergrund der sozialen Spreizung, die mit Phänomenen wie Prekarisierung und sozialem Protest einhergeht, scheint es geboten, von einer Renaissance der Klassenthematik zu sprechen. Deren Bestimmung sowie die Beziehung des Klassenbegriffs zu jenen Tendenzen des flexibilisierten Kapitalismus steht allerdings nach wie vor aus. Ziel dieses Aufsatzes ist es, einerseits, einen theoretischen Ordnungsvorschlag zu machen und das zeitgenössische Klassentableau westlicher Gesellschaften zu skizzieren. Vor diesem Hintergrund ist es möglich, andererseits, das weitgehende Ausbleiben klassenspezifischen Aufbegehrens auf die Etablierung bestimmter Mechanismen der sozialen Fragmentierung zurückzuführen.

Schlagwörter: Kapitalismus, Klassentheorie, Protest, Soziale Schließung, Prekarisierung

                
-----

A New Class Struggle? Precarity, Social Closure and Protest in the age of flexible Capitalism

Abstract

In the past decades, the analyses of social structures almost abandoned the term “class”. The process of modernization reached a point where the relevance of large social groups decreased. In contrast, new tensions due to a growing wealth gap discharged during the latest economic crises. Against the background of new insecurities and new forms of social protest it seems necessary to revitalize the class theme. But still, it is unclear how to describe these class constellations and how they can be related to phenomena and tendencies occurring in a capitalism much more flexible than its fordist precursor. The aim of this article is, on the one hand, to provide a suggestion to structure the theoretical discourse and to sketch the contemporary class tableau of western societies. Against this background, it is possible, on the other hand, to attribute the widespread absence of class-specific protest to the establishment of certain mechanisms of social fragmentation.

Keywords: capitalism, class theory, protest, social closure, precarity

-----

Bibliopgraphie: Schottdorf, Tobias: Ein neuer Klassenkampf? Prekarisierung, Soziale Schließung und Protest im zeitalter des Flexiblen Kapitalismus, DNGPS Working Paper, 2018, S. 1-24. https://doi.org/10.3224/dngps.v4i1.03


Literaturhinweise



Volltext: PDF