Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Waffenlieferungen in Krisengebiete

Axel F. Fischer

Volltext: PDF

Abstract


Zusammenfassung

Im September 2014 hat die Bundesregierung direkte Waffenlieferungen an die Kurden im Irak und somit die Belieferung von nicht-staatlichen Akteuren in einem Krisengebiet beschlossen. Waffenlieferungen bzw. Rüstungsexporte befinden sich in einem komplexen Spannungsfeld aus historischer und moralischer Verantwortung, außen- und sicherheitspolitischen Interessen, internationalen Verpflichtungen und rechtlichen Grenzen aber auch wirtschafts- und industriepolitischen Interessen.

Schlagwörter: Rüstungsexporte, Waffenlieferungen, Außen- und Sicherheitspolitik, Rüstungsexportpolitik, Verantwortung, Interessen

-----

Bibliographie: Fischer, Axel F.: Waffenlieferungen in Krisengebiete, GWP, 4-2014, S. 571-576.
https://doi.org/10.3224/gwp.v63i4.17267

Literaturhinweise