Jg. 39, Nr. 154-155 (2-2019): Vertreibung durch Entwicklungsprojekte

Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Inhaltsverzeichnis

Editorial

Inhalt PDF
Zu diesem Heft. Vertreibung durch Entwicklungsprojekte PDF
Die Herausgeber

Schwerpunkt/ Essays

Vertreibung durch Entwicklungsprojekte und ihre Legitimierung. Beispiele von Weltbankprojekten aus Subsahara-Afrika PDF
Aram Ziai
Entwicklungspolitisch verursachter Vertreibung begegnen. Möglichkeiten und Grenzen institutioneller Rechenschaftspflicht am Beispiel des Inspection Panels der Weltbank PDF
Dustin Schäfer
Die Eigendynamik von Megaprojekten. Zum Kanalbauprojekt in Nicaragua PDF
Anne Tittor
Der Entwicklung trotzen. Ein Megastaudammprojekt im Nordsudan und der lokale Widerstand gegen Vertreibungen PDF
Valerie Hänsch
Im Strom der Entwicklung. Was Eduardo Gudynas‘ Konzept des Postextraktivismus von den Betroffenen eines Stauseeprojekts in Chile lernen kann PDF
Cora Rebecca Puk
Ein ewiges Hin und Her. Widerstand gegen Vertreibung durch „Entwicklung“ im Bewässerungsprojekt Office du Niger, Mali PDF
Daniel Bendix

Peripherie-Stichwort

Akkumulation durch Enteignung PDF
Corinna Land

Rezensionsartikel

Neo-Extraktivismus in Bolivien PDF
Juliana Ströbele-Gregor

Buchbesprechung/Rezensionen

Vivek Chibber: Postkoloniale Theorie und das Gespenst des Kapitals. Berlin: Dietz 2018, 382 Seiten PDF
Gerhard Hauck
Christian Kravagna: Transmoderne – Eine Kunstgeschichte des Kontakts. Berlin: b_books 2017, 264 Seiten PDF
Tarkan Tek
Neera Singh, Seema Kulkarni and Neema Pathak Broome (Hg.): Ecologies of Hope and Transformation. Post-Development Alternatives from India. Pune: Kalpavriksh and SOPPECOM 2018, 364 Seiten PDF
Aram Ziai
Daniel Bendix: Global Development and Colonial Power. German Development Policy at Home and Abroad. London and New York, US-NY: Rowman and Littlefield 2018, 195 Seiten PDF
Julia Schöneberg
Rohini Hensman: Indefensible. Democracy, Counter-Revolution, and the Rhetoric of Anti-Imperialism. Chicago, US-IL: Haymarket Books 2018, 377 Seiten PDF
Reinhart Kößler
Georg Auernheimer: Globalisierung. Köln: Papyrossa 2019, 131 Seiten PDF
Werner Ruf
Jon Abbink, Victor Adetula, Andeas Mehler and Henning Melber (Hg.): Africa Yearbook Volume 14. Politics, Economy And Society South of the Sahara in 2017. Leiden: Brill 2018, 533 Seiten (https://doi.org/10.1163/9789004367630) PDF
Rita Schäfer
Fanny Pigeaud et Ndongo Samba Sylla: L‘arme invisible de la Françafrique. Une histoire du franc CFA. Paris: La Découverte 2018, 227 Seiten PDF
Arndt Hopfmann
Eva Gerharz, Nasir Uddin and Pradeep Chakkarath (Hg.): Indigeneity on the Move. Varying Manifestations of a Contested Concept. New York, US-NY and Oxford: Berghahn Books 2018, 326 Seiten PDF
Sowmya Maheswaran
Sarah Wood and Catriona MacLeod (Hg.): Locating Guyane. Liverpool: Liverpool University Press 2018, 248 Seiten (https://doi.org/10.2307/j.ctv8j65s) PDF
Fabio Santos
Volker Koop: Hitlers Griff nach Afrika. Kolonialpolitik im Dritten Reich. Bonn: JHW Dietz Nachf. 2018, 213 Seiten PDF
Reinhart Kößler
Eingegangene Bücher PDF

Summaries

Summaries PDF

Autor_innen

Zu den Autorinnen und Autoren PDF