Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Vorkenntnisse und Zeitbudget als Kerndimensionen des hochschulischen Diversity Managements – Theoretische Perspektiven und empirische Erprobung

Gianna Haake

Abstract


Zusammenfassung

Die Frage, wie viele und welche Kategorien zur Messung von Heterogenität heranzuziehen sind, ist weder in der Diversitäts- noch in der Intersektionalitätsforschung abschließend beantwortet. Auf Basis des Vergleichs der unterschiedlichen Herangehensweisen dieser Ansätze an die Frage, welche Kategorien relevant sind, argumentiert der vorliegende Beitrag für die Verwendung von Ressourcen als analytische Kategorien. Deren Anwendbarkeit in der Wissenschaft und in der Praxis wird am Beispiel einer empirischen Analyse von Vorwissen (kulturellen Ressourcen) und Zeitbudget (als Teilaspekt ökonomischer Ressourcen) im Hochschulkontext dargestellt.

Schlagwörter: Intersektionalität, Diversity Management, Diversitätsdimensionen, Hochschule, Ressourcen

-----

Precognition and time budget as the core dimensions of diversity management in higher education – Theoretical perspectives and empirical testing

Abstract

The question of how many and which categories are to be used to measure heterogeneity has been conclusively answered neither in diversity nor in intersectionality research. On the basis of a comparison of the two different approaches to the question of which categories are relevant, the present article argues for the use of resources as analytical categories. Their applicability in science and practice is illustrated by an empirical analysis of precognition (cultural resources) and time budget (as a partial aspect of economic resources) in the context of diversity management in higher education.

Keywords: Intersectionality, diversity management, diversity dimensions, higher education, resources

-----

Bibliographie: Haake, Gianna: Vorkenntnisse und Zeitbudget als Kerndimensionen des hochschulischen Diversity Managements – Theoretische Perspektiven und empirische Erprobung, ZDfm, 1-2018, S. 21-33.
https://doi.org/10.3224/zdfm.v3i1.03


Literaturhinweise



Volltext: PDF