Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Sinnlichkeit und Ableismus im Kontext von Schriftsprache: Das disruptive Potenzial des auditiven Lesens

Miklas Schulz

Abstract


Leseprobe
Leseprobe 2

-----

Zusammenfassung

Gegenstand des Artikels ist das vergesellschaftete Leseverständnis. Es existiert eine unausgesprochene Einigkeit darüber, dass Lesen ein rein visuell leistbarer Vorgang ist. Ziel der Argumentation ist es, diese Selbstverständlichkeit zu dekonstruieren. Bezug genommen wird dafür auf das in den Disability Studies zunehmend Verbreitung findende Konzept des Ableismus. Anhand eigener Forschungsergebnisse zeigt der Autor, inwieweit die soziokulturelle Konstruktion unserer Sinnestätigkeit einen zentralen Beitrag zur Stabilisierung eines sinnlichen Differenzverhältnisses leistet. Irritiert wird diese Idee mit der Einführung des Konzepts des auditiven Lesens.

Schlagwörter: Ableismus, Soziologie der Sinne, Praxistheorie, Disability Studies, Medienaneignung

-----

Sensory Capability, Ableism and the Written Word: The Disruptive Potential of Auditory Reading

Abstract

The topic of this article is the notion of socialized reading comprehension. There is a tacit consensus that reading is an exclusively visual practice. The goal of the argument is to deconstruct this consensus view. The article makes reference to the notion of ableism, which has recently gained wide acceptance in the field of disability studies. By means of his own research results, the author shows the extent to which the socio-cultural construction of our sensory capabilities makes a central contribution to our sensory differences. This idea is challenged and extended via the introduction of the concept of auditory reading.

Keywords: ableism, sociology of the senses, practice theory, disability studies, media appropriation

-----

Bibliographie: Schulz, Miklas: Sinnlichkeit und Ableismus im Kontext von Schriftsprache: Das disruptive Potenzial des auditiven Lesens, ZDfm – Zeitschrift für Diversitätsforschung und -management, 1-2020, S. 8-20. https://doi.org/10.3224/zdfm.v5i1.02


Literaturhinweise



Volltext: PDF