Jg. 5, Nr. 2 (2012): Können Demokratien sparen?

Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Inhaltsverzeichnis

Zu diesem Heft

Inhaltsverzeichnis PDF
Editorial PDF
Bernhard Blanke, Maren Kellermann

Staatstätigkeit

Auf dem Weg zum gläsernen Staat? Privatsphäre und Geheimnis im digitalen Zeitalter PDF
Göttrik Wewer

Schwerpunktbeiträge. Special editor Reimut Zohlnhöfer

Die Schwierigkeiten der Demokratie mit dem Sparen. Eine Einleitung PDF
Reimut Zohlnhöfer
Sparen Demokratien leichter? – Die Nachhaltigkeit der Finanzpolitik von Demokratien und Autokratien im Vergleich PDF
Stefan Wurster
Wie reagieren Wähler auf Sparpolitik? Eine theoretische und empirische Annäherung an die elektoralen Kosten von Sparpolitik PDF
Nathalie Giger
Wege aus dem Defizit. Eine Analyse der Determinanten der Konsolidierungspolitik in den OECD-Staaten PDF
Georg Wenzelburger
Machen Parteiensysteme einen Unterschied? Die Struktur des Parteienwettbewerbs und die Kürzung von Sozialausgaben in Westeuropa PDF
Reimut Zohlnhöfer

Abhandlungen

Multirationales Management. Ansätze eines relativistischen Umgangs mit Rationalitäten in Organisationen PDF
Kuno Schedler
Extra-vertragliche Zumutungen im New Public Contractualism: Die doppelte Logik der Eingliederungsvereinbarung und die Rechtsstellung des Klienten im Sozialgesetzbuch II PDF
Christine Weinbach
Rechnungslegung im Spannungsfeld zwischen staatlicher Gesetzgebung und privatrechtlichem Standardsetting: Risiko- und Prognosepublizität im deutschen Konzernlagebericht PDF
Patrick Velte, Markus Stiglbauer
Zur Steigerung der Dienstleistungsqualität von öffentlichen Verwaltungen. Eine empirische Evaluation unter Berücksichtigung des CAF-Modells PDF
Silke Boenigk
Föderalismusbilder im Wandel – Rechtliche Perspektiven zwischen Empirie und Ideologie PDF
Veith Mehde
Wissenschaftsbasierte Politikberatung auf Abruf. Zur Rolle von Ressortforschungseinrichtungen für Ministerien am Beispiel der Politikberatung des Umweltbundesamtes PDF
Michael Böcher

Essay

Islam, Staat und Demokratie PDF
Peter Antes