Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Die Lust beim ersten Mal: Jugendliche und die Bewertung ihres ersten Geschlechtsverkehrs

Anja Zeiske, Alexandra Klein, Hans Oswald

Abstract


Abstracts
Der erste Geschlechtsverkehr ist ein sexuelles Erlebnis, dessen Bedeutung in einer körperlichen und emotionalen Grenzüberschreitung besteht, deren Bedeutungsdichte mit keinem anderen sexuellen Erlebnis vergleichbar ist. In einer standardisierten Untersuchung
fragten wir 695 junge Erwachsene, wie sie ihr „erstes Mal“ gestalteten, welche sexuellen Aktivitäten dem ersten Geschlechtsverkehr voraus gingen und wie sie dieses Erlebnis rückblickend bewerten. Die meisten Jugendlichen erlebten ihr erstes
Mal in einer festen Partnerschaft, waren verliebt und praktizierten „safer Sex“. Wenngleich sich in der Bewertung dieses Erlebnisses nach wie vor deutliche Geschlechtsunterschiede zeigen, ähneln sich Frauen und Männer jedoch hinsichtlich der
Aspekte, die für ihre emotionale und sexuelle Zufriedenheit von Bedeutung sind.

Pleasure at the First Time: Young People and How They Judge Their First Sexual Intercourse
As both a physical and emotional border is crossed, first sexual intercourse becomes an extraordinary and unique experience for both girls and boys. In our survey, data of 695 young adults were analyzed to examine how young people arrange their first intercourse,
which sexual experiences precede their „first time”, and how they perceive this experience in retrospect. Findings showed that most young people experienced their first intercourse in the context of a romantic relationship, were in love and practiced
safer sex. However, by the evaluation of first intercourse traditional gender differences became visible. Yet, for their emotional and sexual satisfaction both women and men considered similar features to be significant.

Literaturhinweise



Volltext: PDF