Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Geschlechtsbezogene Wissenskonzepte von Kindern unter sechs Jahren – ein Problemaufriss

Dagmar Kasüschke

Abstract


Abstracts
Im folgenden Beitrag wird der Frage nachgegangen, was Kinder über ihr eigenes Geschlecht und das anderer wissen und denken und inwieweit sich hier schon soziale Konstruktionen einer Geschlechtertypisierung zeigen. Dabei werden Forschungsarbeiten
zu diesem Thema referiert und erste Ergebnisse einer eigenen Untersuchung der Freiburger Projektgruppe vorgestellt. Es zeigt sich, dass geschlechtsbezogenes Wissen von jungen Kindern nicht generell entwicklungsbedingten Phasen der kognitiven
und sprachlichen Fähigkeiten unterliegt, sondern dass die Rollenkonzepte von Kindern durchaus flexibler sind als wir Erwachsenen annehmen, wenn sie unmittelbar das eigene Leben der Kinder betreffen.

Gender-Related Knowledge and Role Concepts of Children of Prep-School Age
In this article the author pursues the issue of what young children know and believe about sex and gender concerning themselves and other people and which social constructions of sex- and gendertyping will be demonstrated. After discussing other research
studies the results of three Freiburg projects will be presented. Some important findings are that young childrens’ knowledge of sex and gender is not generally determined by their cognitive and linguistic development but in a way which is more
flexible than adults accept if the problems are related to the childrens’ real lives.

Literaturhinweise



Volltext: PDF