Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

„Zahnlose Tiger“ und ihr Kerngeschäft – Die Abwesenheit schulischer Ordnung als Strukturproblem an Schulen in schwieriger Lage

Laura Foelker, Thorsten Hertel, Nicolle Pfaff, Johanna Wieneke

Abstract


Zusammenfassung

Vor dem Hintergrund der Analyse von bildungsbezogenen Ungleichheiten sind im vergangenen Jahrzehnt international zunehmend Schulen ins Blickfeld gerückt, die es aufgrund ihrer Lage in benachteiligten Quartieren mit segregierten bzw. heterogenen Schülerschaften zu tun haben. Schulen in „schwieriger Lage“ bilden in diesem Zusammenhang einen wichtigen Gegenstandsbereich der Schuleffektivitäts- und Schulentwicklungsforschung. Der vorliegende Beitrag stellt in Anknüpfung an diese Forschungstradition die Herstellung schulischer Ordnung als Strukturproblem von Schulen in segregierten Lagen empirisch sichtbar dar, indem handlungsleitende Orientierungen und Praktiken von Professionellen rekonstruiert werden. Der Beitrag berichtet aus dokumentarisch angelegten Fallstudien zu Einzelschulen in benachteiligten städtischen Quartieren, die im Rahmen eines Projekts aus der Förderlinie Steuerung im Bildungssystem des Schwerpunktprogramms Empirische Bildungsforschung des BmBF durchgeführt wurden.

Schlagworte: Segregation; Schulentwicklung; Bildungsbenachteiligung; schulische Ordnung; Heterogenität; dokumentarische Schulforschung

-----

Absence of a Baseline of Behavior. Schools and Segregation

Abstract

Within the context of educational discrimination, schools located in urban segregated areas have been brought into focus during the last decade. Due to their location their heterogeneous student body consists of largely disadvantaged pupils. Taking this into consideration, schools facing challenging circumstances constitute an important field of discourse within school effectiveness research as well as school development research. Therefore, the following article follows up both lines of research, and aims at pointing towards a systematic description of contextual factors and highlighting particular problems of schooling in urban segregated areas. This will be shown by tracing back on orientations with a guiding effect to the pedagogical and educational strategies of the teaching staff in two schools located in areas most affected by deprivation and remarkably high inequality in two large German cities. The article recounts from contrasting case studies which are based on documentary reconstructions and which were realized in the course of a project from the funding line “governance within the educational system”, funded by the Federal Ministry for Education and Research.

Keywords: segregation; school development; educational discrimination; a baseline of behavior; heterogeneity; documentary school research

-----

Bibliographie: Foelker, Laura/Hertel, Thorsten/Pfaff, Nicolle/Wieneke, Johanna, Kerstin: „Zahnlose Tiger“ und ihr Kerngeschäft – Die Abwesenheit schulischer Ordnung als Strukturproblem an Schulen in schwieriger Lage, ZISU, 1-2013, S. 87-109. https://doi.org/10.3224/zisu.v2i1.17411


Literaturhinweise



Volltext: PDF