Jg. 1, Nr. 2-2021: Freie Beiträge

Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent*innen

Inhaltsverzeichnis

Editorial

Inhalt PDF

Artikel

Politische Raumkultur als Verstärker der Corona-Pandemie? Einflussfaktoren auf die regionale Inzidenzentwicklung in Deutschland in der ersten und zweiten Pandemiewelle 2020 PDF
Christoph Richter, Maximilian Wächter, Jost Reinecke, Axel Salheiser, Matthias Quent, Matthias Wjst
NSU, rassistische Gewalt und affektives Wissen PDF
Çiğdem Inan
Mutterschaft als modernisiertes Inklusionsversprechen für Frauen. Extrem rechte Thematisierungen von Mutterschaft vor dem Hintergrund der Krise der sozialen Reproduktion PDF
Marie Reusch
Antifeminismus als ‚Männerproblem‘? Eine sozialpsychologische Diskussion PDF
Christopher Fritzsche
Die lebensweltorientierte Berufsidentität in Zeiten der „Furcht vor der Freiheit 2.0“ PDF
Dennis Meller
Ausgestiegene in der Bildungsarbeit – eine kritische Betrachtung PDF
Julia Besche
„Brecht den roten Uni-Terror!“ – ‚1968‘ im Visier der extremen Rechten PDF
Fabian Virchow
Bürgerliche Natursehnsucht und faschistisches Potenzial: Theodor W. Adorno, Max Horkheimer und Leo Löwenthal über das Desiderat Natur als Lebensnerv des Rechtsradikalismus PDF
Tobias Wallmeyer
Extrem rechte Zugriffe auf die Arbeitswelt: eine kritischhermeneutische Untersuchung von Propagandamaterial von Zentrum Automobil und der Kampagne „Werde Betriebsrat“ PDF
David Aderholz

Nachruf

Zeev Sternhell (1935–2020) PDF
Volkmar Wölk

Rezensionen

Hümmler, Lilian (2021). „Wenn Rechte reden – Die Bibliothek des Konservatismus als (extrem) rechter Thinktank“, Hamburg Marta Press. 144 Seiten, ISBN: 978-3-944442-71-6, 16,00 Euro PDF
Juliane Lang
Damm, Juliana & Mlynek, Maren (2021). Die AfD und die Geflüchteten. Was rechte Ideologie gesellschaftlich bewirkt. (Interdisziplinäre Schriftenreihe des Centrums für Interkulturelle und Europäische Studien Vol. 19), Stuttgart: ibidem-Verlag. 251 Seiten, ISBN: 978-3-8382-1351-4, 29,90 Euro PDF
Marieluise Mühe
Bringt, Friedemann (2021). Umkämpfte Zivilgesellschaft – Mit menschrechtsorientierter Gemeinwesenarbeit gegen Ideologien der Ungleichwertigkeit, Opladen/Berlin/Toronto: Verlag Barbara Budrich. 298 Seiten, ISBN: 978-3-8474-2535-9, 38,00 Euro PDF
Heike Radvan, Ralf Mahlich
Henninger, Annette & Birsl, Ursula (Hrsg.). (2020). Antifeminismen. ‚Krisen‘-Diskurse mit gesellschaftsspaltendem Potential? (Reihe Gender Studies), Bielefeld: transcript. 432 Seiten, ISBN: 978-3-8376-4844-7, 35,00 Euro PDF
Heike Mauer
Fielitz, Maik & Marcks, Holger (2020). Digitaler Faschismus: Die sozialen Medien als Motor des Rechtsextremismus, Berlin: Duden Verlag. 256 Seiten, ISBN: 978-3-411-74726-9, 18,00 Euro PDF
Simon Strick

Verzeichnis der Autor*innen

Verzeichnis der Autor:innen PDF