Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

The Polish profeminist movement

Katarzyna Wojnicka

Volltext: PDF

Abstract


Summary

In my article I explore an issue which is part of the phenomena termed “men’s social movements”. Men’s social movements are new social movements in which actors focus on gender issues as the main criteria for building collective identity. They include the men’s and fathers’ rights movement, the mythopoetic movement, male religious movements and the profeminist movement. In my article I present the case of the Polish profeminist movement because its actors seem to be relatively unrecognized as yet and their activities are rather marginalized compared to female activists fighting for gender equality in Poland.

Keywords: social movements, profeminism, men, gender equality, critical studies on men and masculinities, Poland

-----

Die profeministische Bewegung in Polen

Zusammenfassung

Der Artikel beschäftigt sich mit einem Thema, das von der zeitgenössischen Soziologie unter „Soziale Bewegungen von Männern“ gefasst wird. Es handelt sich um neue Bewegungen, die sich vor allem dadurch auszeichnen, dass die Akteure das Themenfeld der Geschlechtergerechtigkeit als ein wesentliches Kriterium zur Bildung einer gemeinschaftlichen Identität betrachten. Sie umfassen nicht nur die Bewegungen für die Rechte von Männern und Vätern, sondern ebenso die mythopoetische, die männlich-religiöse und die profeministische Bewegung. Vorgestellt wird die profeministische Bewegung in Polen, weil deren Aktivisten bisher weitgehend unbeachtet geblieben sind und ihre Arbeit im Kampf für Geschlechtergerechtigkeit im Vergleich zum Engagement von Frauen in Polen eine stärkere Marginalisierung erfahren hat.

Schlüsselwörter: Soziale Bewegungen, Profeminismus, Männer, Gleichberechtigung der Geschlechter, Männlichkeit, Polen


Literaturhinweise