Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Can women in Poland speak? Diskursive Strategien polnischer Feministinnen gegen Ausgrenzung und Marginalisierung von Frauen in Polen

Slawomira Walczewska

Abstract


Zusammenfassung

Der Essay beschäftigt sich mit den diskursiven Strategien von Feministinnen in Polen. Ausgehend von der Metapher des „Nicht-Sprechen-Könnens/-Dürfens“ als umfassendste Benennung von Diskriminierung und an einigen ausgewählten Beispielen wird gezeigt, welche Strategien die feministische polnische Bewegung anwendet, um sich Gehör zu verschaffen. Dazu gehören die Übernahme sprachlicher Elemente der patriarchalen Diskurse, das Ergänzen dieser Diskurse und Raum schaffen für den feministischen Diskurs selbst.

Schlüsselwörter: Feminismus in Polen, Diskurse, Strategien, Sprechen, Schreiben, Marginalisierung

-----

Can women in Poland speak? Strategies of Polish feminists against exclusion and marginalization of women in Poland

Summary

This article is an attempt to describe discursive strategies of Polish feminists. Using the metaphor of “not being allowed/able to speak” as the most general label for discrimination and marginalization, I present which strategies are used to express oneself in the language of the patriarchal discourses, to complete patriarchal discourses and to create space for feminist discourse.

Keywords: feminism in Poland, discourse strategies, speaking, writing, marginalization


Literaturhinweise



Volltext: PDF