Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Transnationale Räume und die Konstituierung von lokalen Räumen zur Aushandlung von Entwicklung und Geschlechterverhältnissen

Petra Dannecker

Volltext: PDF

Abstract


Zusammenfassung

Die Konstituierung von sozialen Räumen über die Aushandlung von globalen Entwicklungskonzeptenund -visionen steht im Zentrum dieses Beitrags. Es wird gezeigt, wie Frauenorganisationen und -bewegungen im Sudan,im Senegal und in Malaysia globale Entwicklungskonzepte, die in transnationalen Räumen vereinbart werden, zur Aushandlung von Geschlechterverhältnissen, Entwicklung und Islam lokalisieren. Im Vordergrund steht die Bedeutung von transnationalen Netzwerken, Medien und ‚neuen‘ Formen der sozialen Interaktion und damit die Bedeutung des transnationalen Raumes als Wissensressource und als strategisches Instrument, um lokale Räume zu konstituieren und sozialen Wandel zu initiieren.

Schlüsselwörter: Islam, Geschlechterverhältnisse, Entwicklung, transnationale Räume, lokale Räume, Netzwerke, soziale Interaktionen

-----

Transnational spaces and the negotiation of development and gender relations locally through the constitution of new spaces

Summary

In this article it will be shown how women’s organisations in Sudan, Malaysia and Senegal constitute new social spaces through the negotiations of global development concepts and visions locally. It will be shown that transnational networks, new forms of communication and interaction as well as the connection of different fields of knowledge are modes developed for the constitution of spaces for negotiating gender relations, Islam, development and social change locally. Transnational spaces do play, as the analysis of the empirical material reveals, an important role as a knowledge base and for developing new strategies.

Keywords: Islam, gender relations, development, transnational spaces, networks, social interactions


Literaturhinweise