Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Dual-Career-Strategien als Teil gender- und diversitygerechter Personalentwicklung an Hochschulen

Elke Gramespacher, Kerstin Melzer

Volltext: PDF

Abstract


Zusammenfassung

Der Beitrag stellt den Stellenwert der Dual-Career-Strategien an deutschen Hochschulen vor und ordnet sie in eine gender- und diversity-gerechte Personalentwicklung ein. Dual-Career-Strategien tragen dazu bei, den Anteil von Frauen in der Wissenschaft zu erhöhen. Ein diversity-orientiertes Argument besteht darin, dass die Unterstützung der Dual Career Couples dazu beiträgt, die Humanressourcen in ihrer Vielfalt zu erschließen, was innovative Forschung fördert und im (inter-)nationalen Wettbewerb der Hochschulen von Vorteil ist. Abschließend gibt der Beitrag Hinweise darauf, wie Dual-Career-Strategien in der Praxis gender- und diversity-gerechter Personalpolitik an Hochschulen umgesetzt werden können.

Schlüsselwörter: Doppelkarrierepaare, Gleichstellungspolitik, Diversity-Politik, Personalentwicklung, Hochschulentwicklung

-----

Dual career strategies as part of gender- and diversity-oriented human resource development at universities

Summary

The contribution highli ghts the significance of dual career strategies at German universities and integrates them into gender- and diversity-orientated human resource management. The gender dimension focuses here on the increase of women in science and humanities. In regard to diversity, supporting dual career couples includes, for example, developing the variety of human resources; this enhances creative research and is advantageous in (inter)national competition among universities. Finally, the contribution indicates how dual career strategies in a gender- and diversity-oriented human resource policy at universities might be realised.

Keywords: Dual career couples, gender policy, diversity policy, human resource management, university development


Literaturhinweise