Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Interdisciplinary Matters: Doing Space while Doing Gender. Neue Perspektiven auf Materialität, Medialität und Temporalität. Abschlusssymposium des DFG-Graduiertenkollegs 1599 am 28. und 29. Juli 2016 an der Georg-August-Universität Göttingen

Gianna Hettling, Julian Trostmann

Volltext: PDF

Abstract


Zusammenfassung

Im Abschlusssymposium des DFG-Graduiertenkollegs 1599 „Dynamiken von Raum und Geschlecht“ der Universitäten Kassel und Göttingen stellten Promovierende des Kollegs ihre Projekte vor. Die vielfache Verwobenheit der Kategorien Raum und Geschlecht wurde in vier dimensionsfokussierten Panels aufgezeigt. Alle Beiträge der Tagung sind unter dem Motto „Interdisciplinary Matters: Doing Space while Doing Gender“ zu lokalisieren.

Schlüsselwörter: Raum, Geschlecht, Interdisziplinarität

-----

Interdisciplinary Matters: Doing Space while Doing Gender. New Perspectives on Materiality, Mediality and Temporality. Symposium of the DFG-Graduiertenkolleg 1599, Göttingen University, 28/29 July 2016

Summary

PhD students presented their projects at a final symposium of the DFG Graduiertenkolleg 1599 “Dynamiken von Raum und Geschlecht” – a cooperation between the universities of Kassel and Göttingen. The multiple relationships between the categories of “space” and “gender” were presented in four panels and all the speeches focused on “Interdisciplinary Matters: Doing Space while Doing Gender”.

Keywords: space, gender, interdisciplinary

-----

Bibliographie: Hettling, Gianna/Trostmann, Julian: Interdisciplinary Matters: Doing Space while Doing Gender. Neue Perspektiven auf Materialität, Medialität und Temporalität. Abschlusssymposium des DFG-Graduiertenkollegs 1599 am 28. und 29. Juli 2016 an der Georg-August-Universität Göttingen, GENDER, 1-2017, S. 154-159.
https://doi.org/10.3224/gender.v9i1.11

Literaturhinweise