Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

„Mein Gott, der ist noch so klein, den soll ich jetzt abgeben“ – Elterliche Vorstellungen und Erfahrungen ihrer Beziehung zum Kind im Kontext der Kleinkindbetreuung

Anna Sieben

Abstract


Leseprobe

-----

Zusammenfassung

In den vergangenen Jahren wurden in Deutschland neue Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren geschaffen, sodass das Alter bei Betreuungsbeginn nach vorne rückt. Dieser Artikel rekonstruiert elterliche Vorstellungen einer guten Eltern-Kind-Beziehung zu diesem Zeitpunkt kulturellen Wandels. Er basiert auf zehn qualitativen, problemzentrierten Interviews, die mit der dokumentarischen Methode interpretiert wurden. Die identifizierten Orientierungsrahmen werden mit dem theoretischen Konzept des intensive parenting konfrontiert, das sich im Interviewmaterial insbesondere im Ideal des „richtigen Inputs“ wiederfindet. Gleichzeitig sind die Eltern in dieser Studie aber weniger Kindzentriert als dieses Konzept nahelegt. Vielmehr sind sie stark auf ihre eigenen Erfahrungen und ihr Bedürfnis nach Bindung fokussiert. Daher schlägt dieser Artikel ein doppelseitiges Konzept des intensive parenting vor, Kind-zentriert und Eltern-zentriert. Dieses Konzept wird ins Verhältnis zur psychologischen Bindungstheorie und zu modernen Konzepten der romantischen Liebe gesetzt.

Schlüsselwörter: Kleinkind, Betreuung, Bindungstheorie, intensive Elternschaft, Eltern-Kind-Beziehung, qualitative Forschung, Deutschland

-----

“Oh my God, but he’s so small, and I’m supposed to hand him over”. Parental concepts and experiences of their relationship with their child in the context of day care

Summary

In recent years, the German government has created new kindergarten and nursery places for children under the age of three years. As a result, children are starting day care earlier. This paper reconstructs parental ideas of good parent-child relationships at this moment of cultural change. It is based on in-depth interpretations of ten problemcentred, qualitative interviews. The empirical findings are discussed in relation to the theoretical concept of intensive parenting which can be identified in the material, especially in the ideal of “right input”. However, parents in this study are not as child-centred as this concept suggests. They are very much oriented to their own experiences and articulate their need for attachment. This paper therefore suggests a double-sided concept of intensive parenting which is child-centred and parent-centred. This concept is discussed in relation to psychological attachment theory and modern concepts of romantic love.

Keywords: infant, day care, attachment theory, intensive parenting, parent-child relationship, qualitative research, Germany

-----

Bibliographie: Sieben, Anna: „Mein Gott, der ist noch so klein, den soll ich jetzt abgeben“ – Elterliche Vorstellungen und Erfahrungen ihrer Beziehung zum Kind im Kontext der Kleinkindbetreuung, GENDER, 2-2017, S. 62-77. https://doi.org/10.3224/gender.v9i2.05


Literaturhinweise



Volltext: PDF