Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Befunde zur prädiktiven Validität eines Aufnahmeverfahrens für Lehramtsstudierende

Elisabeth Seethaler

Abstract


Leseprobe

-----

Zusammenfassung

Mit 2007 wurden zur Professionalisierung der Lehrerbildung in Österreich die Pädagogischen Hochschulen gegründet. Damit einher ging die gesetzliche Einführung von Eignungsverfahren. Um die Prädiktorqualität eines eingesetzten Aufnahmeverfahrens für die Bewährung im Studium (Phase A) und im Lehrberuf (Phase B) zu untersuchen, startete mit 2010/11 eine Längsschnittstudie (N=309; Vollerhebung). Im vorliegenden Artikel werden die Ergebnisse aus Phase A (Studium und Praktika, 2010-2015) diskutiert.

Schlüsselwörter: Lehrerbildung, Eignung, Aufnahmeverfahren, pädagogisches Handeln

-----

Findings regarding the predictive validity of an admission procedure for teacher trainees

Abstract

2007 was a landmark regarding the professionalization of teacher training in Austria as the University of Education was founded and respective statutory aptitude assessment procedures were implemented. To examine the reliability of prediction with respect to the admission procedure applied for the Study Phase (A) and the Vocational Phase (B), a long-term study was launched in 2010/11 (N=309; full coverage survey). This article reports and analyses the findings of Phase A (2010-2015).

Keywords: teacher education, aptitude, admission procedure, educational action

-----

Bibliographie: Seethaler, Elisabeth: Befunde zur prädiktiven Validität eines Aufnahmeverfahrens für Lehramtsstudierende, ZeHf – Zeitschrift für empirische Hochschulforschung, 2-2018, S. 155-174.
https://doi.org/10.3224/zehf.v2i2.05

Literaturhinweise



Volltext: PDF