Von individuellen Wertedilemmata zu gesellschaftlichen Regeln: Möglichkeiten und Notwendigkeiten der Verbindung von Werte- und politischer Bildung

Sibylle Reinhardt

Abstract


Zusammenfassung

Moralische Dilemmata stellen Individuen vor die Entscheidung zwischen wichtigen Werten. Oft stellen solche Dilemmata zugleich die Gesellschaft vor die Aufgabe einer allgemeinen politischen Regelung. Drei didaktische Konsequenzen für den Unterricht werden in diesem Beitrag mit Beispielen skizziert: Es bedarf einer Phase der Politisierung, als Theoriebezug und Analyseinstrument eignet sich Kohlbergs Stufenmodell, und für die kooperativ-selbständige Schülerarbeit wurde die „Moralstufenanalyse“ entwickelt. Die Trennung und Zusammenführung von Moral und Politik finden eine Parallele in der Beziehung von sozialem und politischem Lernen.

Schlagwörter: Moralisches Dilemma, Individual-Ethik und politische Rahmensetzung, Didaktische Konsequenzen, Moralstufenanalyse, Soziales und politisches Lernen

-----

From individual value dilemmas to societal rules: opportunities for a connection between value and political education

Abstract

Moral dilemmas ask individuals to decide for one side of conflicting values. Often society will or must decide on a political rule to render a general answer. Three didactical consequences for teaching are outlined and demonstrated by examples: Teaching must arrange for a separate phase of political questioning, Kohlberg’s stage model renders a theoretical frame for analyses and was transformed into the instrument of ‘moral-stage-analysis’ for cooperative learning. The relationship of ethics and politics (separation and combination are necessary) is the same as the relationship of social and political learning.

Keywords: Moral dilemma, Personal ethics and political framing, Results for teaching, Analyses-bymoral-stages, Social and political learning


Literaturhinweise