Jg. 6, Nr. 2 (2014): Heiraten und Hochzeiten – kulturelle, ästhetische und soziale Praktiken und Praxen

Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Inhaltsverzeichnis

Editorial

Inhalt PDF
Content PDF
Vorwort PDF
Andrea D. Bührmann, Barbara Schaff, Beate Kortendiek

Aufsätze/ Essays

Hochzeiten und Heiraten als „rite de confirmation“: performative Herstellung geschlechtlicher Eindeutigkeiten in Zeiten des Wandels PDF
Andrea D. Bührmann, Ulrike Thiele-Manjali
Geschlechter- und Beziehungsnormen im Kontext professioneller Hochzeitsplanung am Beispiel Österreichs PDF
Hilde Schäffler
Der öffentlich inszenierte Heiratsantrag: utopisches Glücksversprechen oder emotionale Manipulation? PDF
Vanessa Mangione
Verpartnerungen gleichgeschlechtlicher Paare. Eine fotoanalytische Fallstudie PDF
Janine Schallat
Was bedeutet Heirat, wenn nur noch wenige heiraten? Zum Wandel von Heirats- und Konsumpraktiken in Namibia PDF
Julia Pauli

Offener Teil/ Essays: Open Part

Liebe im Kapitalismus zwischen Geschlechtergleichheit und Marktorientierung PDF
Günter Burkart
Geschlechtertheorie und Gleichstellungspraxis – eine theoretische und eine empirische Perspektive PDF
Lina Vollmer, Juliane Mosel

Aus Forschung, Politik und Praxis

Geschlechter(un)gerechtigkeit an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen – der Gender-Report PDF
Ulla Hendrix, Meike Hilgemann, Beate Kortendiek, Jennifer Niegel
Gleichstellungsorientierte Männerpolitik(en) – Konzept und Spannungsfelder. Eine Positionierung PDF
Markus Theunert

Tagungsberichte/ Conference Proceedings

Wandel und Kontinuität heteronormativer Geschlechterverhältnisse PDF
Inga Nüthen
Feministische Kritik und Menschenrechte PDF
Carina Harbeuther, Sophia Obermeyer, Lisa Winkler

Buchbesprechungen/ Book Reviews

Rezensionen PDF